Zum Inhalt

Lieber einen Mann als gar keinen Ärger


ein Schwank in drei Akten
von Regina Rösch
 

Bert Fetzer hat mit seinem Freund Oskar Geiger eine Wette abgeschlossen. Wegen dieser Wette wird das Wohnzimmer der Fetzer‘s von Bert zum Sperrgebiet erklärt. Sehr zum Leidwesen seiner Frau Erika. Das Wohnzimmer kann in diesem Jahr wieder nicht neu tapeziert werden. In dem daraus entstehenden Streit kommen die beiden drauf, dass sie ja vielleicht in diesem Jahr Silberhochzeit haben! Während die beiden dar¨ber streiten, wie dieses Fest aufgezogen werden soll, meldet Bertl‘s Erbtante aus Amerika ihren Besuch an. Jetzt ist guter Rat teuer, denn Erika hat der Tante in ihren Briefen ihr Familienleben so dargestellt, wie sie es sich immer erträumt hat. Und wer will schon gern enterbt werden?